LaSuby
 



LaSuby
  Startseite
    schwarze Tränen der Nacht
    Leben ohne Liebe
    Lebens Chaos
    Item of the week
    purer Alltag
    Lyrik
    News
    Music
  Über...
  Archiv
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   LaSuby's Phlog
   Octoculus
   Prinz
   Mishale
   Greek Tragedy
   Moonpearl
   LaSuby bei Digidiary

Add to Technorati Favorites!
Web Counter by www.webcounter.goweb.de
Web Counter by www.webcounter.goweb.de


http://myblog.de/lasuby

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lyrik

Die Stunde 0

23.02.04 - 16.06 Uhr

Es tut mir leid euch, allen die glauben mich schon nach wenigen Minuten, nach Stunden, nach Tagen oder Wochen, nach Monaten oder Jahren, beurteilen zu können, ja für euch tut es mir leid, dass ich euch enttäuschen muss.

Gerade wenn ihr denk mich verstanden zu haben, wenn ihr glaub zu wissen welchen Weg ich einschlagen werde, wenn ihr meint mein Denken verstanden zu haben, genau dann werde ich euch ins Gesicht lachen.... Sie ist nicht leicht die Stunde 0. In der man endlich verstanden hat, dass ein Großteil der Menschen anders denkt, andere Wertvorstellungen hat, anders fühlt und anders hofft.

27.5.06 21:07


Gefahr nicht nur für mich

Weißt du wie gefährlich es ist?

Nicht nur für mich.

Ich bin an einem Punkt, an dem es mir egal ist, wer du bist,

hauptsache ich bekomme deine Nähe.

Mir ist egal was du empfindest,

Hauptsache du bist bei mir.

23.5.06 19:47


Wer

Eine unsichtbare Hand sticht das Schwert tief in mein Herz.

Quält mich. Lässt mich schreien.

Innerlich. Lässt mich schluchzen.

Wer ist es? Wer tut mir das an?

Es ist nicht eine Hand die das Schwert führt es sind viele.

Er ist es und Sie. Du und ich selbst.

23.5.06 15:58


Me, myself and I / 25.04.2005


"Ich bin zwei Frauen: Die eine will die Freude, das Abenteuer, die Leidenschaft, welche das Leben ihr bieten kann, voll auskosten; die andere will Sklavin einer Routine, eines Familienlebens sein, all der Dinge, die geplant und erf?llt werden k?nnen. Ich bin Hausfrau und Hure zugleich, im selben K?rper, und beide befinden sich in einem st?ndigen Kampf miteinander."
14.12.05 18:58


18.04.2005



Meine Augen sagen die Warheit, doch trotzdem spreche ich sie nicht
Mein Herz wei? was zu tun ist, doch trotzdem folge ich ihm nicht
Meine F??e kennen den richtigen Weg, doch trotzdem gehe ich ihn nicht
Ich wei?, dass du mich liebst, doch trotzdem liebe ich dich nicht...
14.12.05 18:55


Nur Nachts

15.04.05

Viele Tränen hab ich geweint
fast immer für dich
Sehe ich jetzt in dein Gesicht
dann sehe ich nichts
nicht mal mich
Du hast geglaubt ich sei eisig und kalt
doch hast du die glühenden, brennenden Tränen nicht gesehen
Fast immer für dich
geweint
Erst Nachts wenn es dunkel wird
traut sich mein Herz zu sprechen
wenn es um mich herum einsam und still wird
ist mein Lächeln vergessen
hättest du Nachts meine Tränen gesehen
du wüsstest wovor sich mein Herz versteckt

14.12.05 18:53


Von Prinz

Sind es nur Namen, die du schreibst?
oder sind es Menschen, die du beweinst?
Warum nur klingen die namen so so seltsam?
Oder sind sie Unfug, den du treibst?
Luke und Josh, ich kenne niemand der so hei?t...

Prinz | 14.04.2005 - 23:47
14.12.05 18:52


Nichts

Vergessen hast du mich nicht, dass wei? ich, doch das reicht mir nicht...

Was denkst du wenn du mich ansiehst? Sag es mir doch..

Was f?hlst du wenn du mich ber?hrst?
Ich verstehe die Sprache deiner Augen nicht und auch deine Worte geben mir nichts.
14.12.05 18:44


Erwartungen


Warum erwartest du
Liebe,
du wei?t doch das ich sie dir nicht geben kann
Warum erwartest du, dass ich nichts
bereue,
ich muss es bereuen
Warum erwartest du
Mitgef?hl,
ich habe dir gesagt ich empfinde keins.
Warum erwartest du, das ich
Hass gegen mich empfinde
nur weil du so empfindest
Warum sagst du, ich bin eine
L?gnerin
nur weil ich dich trotzdem brauche
nur weil ich all dies von dir verlange

Willst du, dass ich sage,
ich liebe dich
Willst du, dass ich sage,
Ich bereue nichts
Willst du, dass ich sage,
es tut mir leid
Willst du, dass ich sage,
Ich empfinde Hass gegen mich

Dann k?nntest du mich eine L?gnerin nennen

dann k?nntest du sagen:
Ich kann dir keine Liebe geben
Dann k?nntest du sagen:
Ich bereue es
Dann k?nntest du sagen:
Ich empfinde kein Mitgef?hl
Dann k?nntest du sagen:
Ich empfinde keinen Hass

doch du w?rdest merken,
das du mich trotzdem brauchst
und du w?rdest Dinge von mir verlangen
die ich dir nicht geben kann
die du mir nicht geben kannst

Dann w?re dein Herz zerst?rt,
dann w?re mein Herz zerst?rt,
doch du h?ttest verstanden warum mein Gef?hl nichts f?hlt

14.12.05 18:43


Hoffnung

Wundersch?ner Eintrag von Prinz: Die Hoffnung stirbt zu letzt...
11.11.05 15:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung