LaSuby
 



LaSuby
  Startseite
    schwarze Tränen der Nacht
    Leben ohne Liebe
    Lebens Chaos
    Item of the week
    purer Alltag
    Lyrik
    News
    Music
  Über...
  Archiv
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   LaSuby's Phlog
   Octoculus
   Prinz
   Mishale
   Greek Tragedy
   Moonpearl
   LaSuby bei Digidiary

Add to Technorati Favorites!
Web Counter by www.webcounter.goweb.de
Web Counter by www.webcounter.goweb.de


http://myblog.de/lasuby

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was will ich wirklich?

Es war wie in diesen amerikanischen Filmen...
Meine Mutter wartet zu Hause mit dem Brief auf mich. Gibt ihn mir und ist fast gespannter als ich.
Um nicht zu enttäuscht zu sein, freunde ich mich schon mal mit dem Gedanken an, abgelehnt worden zu sein.

Der Brief ist doch viel zu dünn.
Ich hatte entweder auf ein: "Es tut uns leid ihnen mitteilen zu müssen..." Oder auf "Herzlichen Glückwunsch...." gewartet. Stattdessen ein kaltes: "Zulassungs-/ Einschreibungsbescheid...bitte senden sie diesen Bescheid bis zum 14. August an uns zurück..."

Naja, angenommen ist angenommen oder?
Leider nicht mein Wunschstudium, aber vielleicht kommt von einer anderen Uni ja noch etwas.
Ansonsten bin ich auch mit Raumplanung ganz zufrieden.
Es ist schön mal wieder ein Ziel zu haben, zu wissen, dass da in der Zukunft etwas auf einen wartet.


Morgen gehe ich mit einer Freundin essen, danach vielleicht noch ins Casino und zum Abschluss in Fabis Lieblingsclub.

Ich denke es wird ein schöner Abend. Ich werde nicht aufs Geld schaun. Werde trinken und essen worauf ich lust habe, werde so viel Geld verspielen wie ich will, werde Spaß haben...!


Dann werde ich morgen das Geld für das MacBook auf mein Konto einzahlen und es dann direkt überweisen, es soll jetzt endlich was werden mit dem Notebook.
Dann werde ich mal nach der weißen PSP schaun.

Max lässt nicht locker, er meldet sich mindestens 1 Mal pro Tag. Ja, er ist nett, ich mag ihn sehr gerne, aber zuviel ist zuviel.
Ich denke er sucht jemanden der perfekt ist, vielleicht denkt er ich sei es, aber dass bin ich nicht...
3.8.06 00:45


vom Westen nichts neues

Es ist so wie immer, wenn man seine Erwartungen ziemlich hoch schraub. Man wird enttschäuscht.
Genau wie heute Abend. Mal wieder.
Das Essen war nicht so gut wie Gedacht.
Im Casino natürlich nicht der Jackpot geknackt und auch in Fabis Lieblingsclub wollte nicht so richtig Stimmung aufkommen.

Wenigstens war der Namensgeber selbst im Club anwesend, haben aber nur ein paar Sätze ausgetauscht. Es ist ja eigentlich auch fast alles gesagt.

Auch sonst nichts super Aufregendes passiert.

Zuviel geraucht. Zu viel weil eigentlich sonst nie. Da sind 3 schon mal schnell zu viel.

Hab auf dem nach Hause weg darüber nachgedacht, ob es das wohl gewesen ist. Ist das alles? Kommt da nicht noch was? Das kann doch nicht das Leben sein.

Elend hab ich mich gefühlt. Allein. Mal wieder.

Tränen wollten nicht ans Licht der Morgendämmerung. Der Schmerz dazu war da, aber die Tränen konnten einfach nicht. Ausgeweint, getrocknet, versickert, versiebt....
4.8.06 06:38


">>Ach, du süße Unschuld du<<, scherzte er."

Ich bin müde, müde von Leben. Ich brauche mal wieder ne Auszeit. Mal wieder einen Tag frei.
Die Tage sind meisten lang und doch viel zu kurz. Die Nächte verflüchtigen sich innerhalb weniger Sekunden.

Mir ist kalt und ich habe das Gefühl, dass mir jeden Moment die Augen zufallen. Ich hab keine Lust bis 15 Uhr zu arbeiten und ich habe auch keine Lust mich danach mit Max zu treffen.
Nicht falsch verstehen, ich mag ihn, aber in der Zeit in der ich mit ihm in einem Cafè sitze oder in der Stadtherumlaufe, könnte ich auch schön zu Hause im Bett rumlümmeln.

Da ich es aber selber hasse, wenn mir jemand etwas vorher verabredetes absagt, werde ich wohl nicht absagen.

Zumal ich mir den Jungen ja nicht vergraulen will, er ist mein Erste Hilfe Guard, wenn ich Probleme mit dem Mac habe.
Ja, der Mac.
Das Geld ist überwiesen. Den genauen Liefertermin hab ich noch nicht, aber ich freu mich schon, das Teil endlich in den Händen zu halten.

Auch jemand anderes wird hofftentlich bald etwas in seinen Händen halten. Etwas worüber er sich freut, oder etwas worüber er lachen kann. Ausnahmsweise wäre mir beides recht.
Der Brief ist fast fertig und ich werde ihn bis zum Wochenende abschicken.

Auch meine Einschreibung muss ich bis Donnerstag noch abschicken.




D.L; Endtstion Venedig; S.185
8.8.06 11:02


Frei(von)zeit

Die Arbeit war heute Kräfte raubend wie immer...
Aber es gab einen kleinen Lichtblick. Mr. Night kam mich am frühen Abend besuchen im Café.
Er sah gut aus, sehr gut...

Ich hab mich mal wieder gefragt, warum ich ihn immer abgewiesen habe. Hätte ich nicht vielleicht glücklich mit ihm werden können?
Wer weiß das schon?!

Domi hat mir vorhin ne Sms geschrieben, was mit mir los wäre, ob ich sauer auf ihn wäre...
Mist ich hab mal wieder vergessen mich bei ihm zu melden.


Die Zeit reicht im Moment einfach nicht. Es ist zu wenig zum schlafen, zu wenig zum feiern, zu wenig zum glücklich sein, zu wenig um traurig zu sein, zu wenig um Freunde zu treffen, zu wenig um allein zu sein.
9.8.06 22:58


Tag,Tag, täglich...

Ich habe heute alles für meine Einschreibung abgeschickt....ahh ich bin ein "Ersti"...

Phil hat das selbe getan, hofft aber ebenso wie ich, dass sich bis zum 10.09 noch ne andere Uni meldet.
Ich müsste mal langsam nachschaun, wann die ersten Vorbereitungsseminare beginnen.

Mein MacBook kommt bis zum 23.08 an...endlich.
Bis dahin will ich auch das Wireless Lan hier zu Hause eingerichtet haben, auch wenn ich es nur noch ein paar Wochen nutze.

Wenn jetzt nur diese blöde Arbeit nicht wäre...
10.8.06 17:02


Wonderfull Things

Vorrausgeschickt:
Eigentlich wollte ich über vergangenen Samstag bloggen. Was mich daran hindert?
Wer will schon Dinge schwarz auf weiß (oder auch rosa auf gelb) haben, die er schon versucht im Kopf zu verbannen?
.........................................................................................................................................

Ich habe eine neue Kategorie. "Item of the month".
Klar, ich hätte sie auch Gegenstand des Monats nennen können, aber das hört sich so unspektakulär an und würde meinen meist geliebten Gegenständen, so, nicht gerecht werden.

Ja, ein besserwisserischer Leser fragt sich jetzt: "Und warum ist noch kein Eintrag zu dieser Kategorie zu finden?" Ganz einfach: Ich habe so viele Dinge die ich innig liebe, dass es mir schwer fällt mich für einen für diesen Monat zu entscheiden.
Vielleicht werde ich diese Kategprie auch kurz entschlossen zu "Item oft the week" umbenennen, aber das wird sich zeigen.

Oh ja, wenn ich mich hier mal so umsehe, wird es wohl doch "Item oft the week".
.........................................................................................................................................

Nachgeschickt:
Dies ist mein erster Beitrag von meinem MacBook. Wunderbar.
16.8.06 02:03


Endlich mal ne gute Nachricht

Schon um kurz vor neun klingelte das Telefon. Ich muss heute nicht arbeiten, es gab wohl Missverständnisse bei der Frühschicht..! Auch morgen habe ich frei bekommen, das Leben kann so schön sein.

Jetzt aber mal zu Dingen, die mir durch den Kopf gehen, wenn der Browser die wunderbare myblog Seite geladen hat:
Scheint es nur so, oder sind wirklich 90% der Bloger weiblich?
Wenn dem so ist, liegt es wahrscheinlich daran, dass Frauen einfach einen größeren Mitteilungsdrang haben. Aber warum sind dann die Blogs, die meiner Meinungs nach in der Blosphäre am bekanntesten bzw. am meist gelesensten sind, fast immer von Männern?

Wahrscheinlich geht es der Mehrheit einfach wie mir: bei der Vielzahl der weiblichen Blogs ist es schwer einigermaßen interessante zu finden. Männer schreiben wohl erst dann Blogs, wenn sie davon überzeugt sind, dass etwas anständiges dabei herauskommt...
Vielleicht liege ich aber auch total falsch und die ungleiche Verteilung von Frauen und Männerblogs hat Gründe die mir bisher noch nicht eröffnet wurden.

Und wenn jemand eine Antwort auf diese durchaus wichtige Frage hat, dann man mir gleich auch noch sagen, warum zum Teufel ein "Tokio Hotel" Fan-Blog seit Wochen auf Platz 1 der meistgelesenen Blogs von myblog.de steht...?
Irgendwas läuft falsch in unserer Gesellschaft!
17.8.06 10:47


Week 14.08 - 20.8.06

Und hier ist es, das erste "Item oft the week" :

Das Album von Jet - Get born

Warum es diese Woche der Sieger ist? Ganz einfach, ich kannte es schon vorher, habe es mir aber erst diese Woche Montag gekauft.
Es ist genial...





Jet - Get born
9,99€ - Saturn
17.8.06 23:12


Single oder glücklich?

Vorrausgeschickt:
Gerade war ich in Fabis Lieblingsclub, der heute aber leider mal wieder ohne Fabi war.
Jetzt sitze ich alleine in der Bahn, weil der Kumpel mit dem ich zusammen fahren wollte, noch einen Abstecher ans andere Ende der Stadt machen wollte. Sorry, ohne mich.

.......................................................................................


Warum ich heute überhaupt in den Club gegangen bin? Nein, nicht weil ich Fabi wiedersehen wollte, sonder weil Mr. Night mich gefragt hat ob ich komme.
Insgesamt war es ein schöner Abend, abgesehen von dem Whisky-Cola, den ich dank einer sehr angetrunkenen Dame, noch halbwegs aus meinem Ausschnitt beseitigen durfte.
Mr. Night war wieder sehr betrunken, sein Freund mit dem ich ein paar Wochen zuvor wild rumgeknutscht habe auch.
Beide währen willig gewesen all das zu tun, was ich hätte verlangen können, doch ich verlangte nichts.
Umso öfter mir Mr. Night sage, wie gern er mich hat, umso unwohler wird mir. Ich trinke noch ein paar mit ihnen, will aber nicht enden wie vergangenen Samstag und beende den Club besuch also. Mr. Night ist nicht begeistert, will das ich bleibe, ich gehe trotzdem.
An der Kasse kommt er angelaufen und fleht das ich bleibe....

Ich kann nicht. Oder will ich einfach nicht? Ich weiß nicht was ich will!

Jetzt, in der Bahn wünschte ich, ich wäre da geblieben, hätte noch mehr von seiner Wärme aufgesaugt, ich wünschte ich hätte noch mehr seiner Zärtlichkeit konsumieren können.
Jetzt, in der Bahn, vermisse ich ihn.
Gott sei dank sehen wir uns morgen Abend wieder...
18.8.06 05:16


Was hält man aus?

Endlich zu Hause.
Kennt ihr das, wenn man irgendwo ist und man so müde ist, dass einem die Augen ständig zufallen, aber sobald man zu Hause ist, ist man wieder hellwach.
So ist es bei mir immer.

Habe bis gerade auf ner großen Party Promo für den Club gemacht. Ein Karton Flyer und Lutscher ist übriggeblieben.
Den 15 Kilo (gefühlte 120 Kg) Karton die Treppen in den driten Stock hochgehieft. Tür aufgeschlossen. Karton bis ins Zimmer weiter geschleppt.
Eine unvorsichtige Bewegung und schwups stößt der blöde Karton gegen meinen, auf einem Regal stehenden Fernseher. Ein lauter Rums um kurz nach fünf Uhr morgens.
Der Fernseher liegt einen halben Meter tiefer als üblich. Auf dem Kopf.
Hey, wenn ich bis Fünf Uhr arbeiten kann, dann hat dieser blöde Fernseher die Pflicht auch nach so einem lächerlichen Sturz noch zu funktionieren und mich zu unterhalten, bis ich endgültig nicht mehr kann und schlafen gehe.

Wie auch nicht anders erwartet (naja eher ganz stark gehofft), funktioniert er noch. Aber als kleine Racheaktion musste er natürlich noch mein Zweck entfremdetes und nicht irgendwo verankertes Schuhregal, beim Versuch ihn wieder an seinen angestammten Platz zu bugsieren, mit einen seiner vielen Kabel (eines hatte sich offenbar irgendwo in diesem Regal verheddert besser gesagt verankert) umreißen. Wieder ein lauter Rums.
Man bedenke, dass die Wohnungstür immernoch sperrangelweit aufstand. Nun, ich habe somit wohl einige Nachbarn genervt...

...und mich selbst, ich kann mir was besseres vorstellen, als Nachts noch Kisten, Regale und Fernseher durch die Gegend zu tragen.
Z.B. schlafen und das werde ich jetzt auch schleunigst tun. Ich muss ja morgen wieder arbeiten und vorher noch meine Diätsuppe kochen, aber das ist wieder ne andere Geschichte...

Gute Nacht, oder auch guten Morgen...
20.8.06 05:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung