LaSuby
 



LaSuby
  Startseite
    schwarze Tränen der Nacht
    Leben ohne Liebe
    Lebens Chaos
    Item of the week
    purer Alltag
    Lyrik
    News
    Music
  Über...
  Archiv
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   LaSuby's Phlog
   Octoculus
   Prinz
   Mishale
   Greek Tragedy
   Moonpearl
   LaSuby bei Digidiary

Add to Technorati Favorites!
Web Counter by www.webcounter.goweb.de
Web Counter by www.webcounter.goweb.de


http://myblog.de/lasuby

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jes hat sich heute bei mir über Icq gemeldet und gefragt ob wir für ein Geschenk für eine Freundin zusammenschmeißen. Kein Wort zu meinem Abi, kein wie ist es bisher gelaufen, kein viel Glück für morgen.

Es kotzt mich an, dass sie immer verlangt für sie da zu sein, immer verlangt, dass ich mich für jedes kleinste Detail aus ihrem Leben interessiere. Sie schafft es nicht einmal mir viel Glück für meine Abi zu wünschen...
Und in ein paar Wochen fragt sie dann wieder ob ich sie "noch lieb habe" und ob ich noch ihre beste Freundin sei.
Diese Ignoranz macht mich krank.
Also ob.
2.5.06 23:41


Nachts sind alle Tränen schwarz

Immer wenn ich auf meinem Bett liege und die Decke anstarre fallen mir Dinge ein. Lösungen, Probleme, Wünsche, Träume einfach alles. Jetzt starre ich die Wand an und sie ist nichts als eine Wand. Kein Gedanke fegt durch meinen Kopf. Vielleicht weil neben der verletzten Gefühle nicht viel Platz bleibt. Ich wehre mich dagegen, die Gefühle die tief in mir toben, an die Oberfläche zu lassen. Gleichzeitig merke ich wie ich immer öfter keine Gefühle zeige und auch nicht zeigen kann, selbst in Situationen in denen ich es gerne täte. Innerlich weinen, das Äußere bändigen. Es ist der größte Schmerz den ich jeh gefühlt habe und doch weiß ich, dass noch schlimmere, grausamere Zeiten auf mich zukommen werden. Die Tränen brennen nun nicht mehr nur auf meinen Wangen, nachts wenn es dunkel wird, sondern sie rinnen jetzt auch an meinem Herz hinunter...
4.5.06 00:07


LiLaLarum

Verdammt nochmal! Er hatte die Pflicht zu kommen. Jawohl, es war seine Pflicht. Es ist schon fast früher Morgen, ich sitze alleine in der Bahn auf dem Weg nach Hause. Natürlich sehe ich umwerfend aus, schließlich bin ich fest davon ausgegangen, dass Fabi auch da ist. Pustekuchen. Sonst ist er immer da, es ist schließlich einer seiner Lieblingsclubs. Hatten wir nicht ausgemacht uns heute dort zu treffen? Hmm, wenn ich mir nicht sicher bin, dann er erst recht nicht. Außerdem hatte er ja letztes mal auch schon was getrunken. Und unter Einfluss von Alkohol kann man ja auch schnell mal etwas vergessen... Hat er meine Nachricht die ich um ca. 01.00 Uhr geschrieben habe bekommen? Warum antwortet er nicht? Schläft er etwa schon? Ich weiß nicht ob ich ihm böse sein soll, kann ich das überhauptn darf ich das überhaupt? Der Freund mit dem ich dort war sagt er sein ein Arschloch...Chantal findet das auch. Jes hält ihn für sehr unzuverlässig. Ja es stimmt, dass ist er auch alles, aber ich mag ihn trotzdem verdammt gern. Das gute Aussehen war heute also mal wieder für die Katz. Na, ja, dann sieht er halt nicht was er verpasst. Selber schuld oder?
5.5.06 04:30


Sag doch, sag doch, was soll ich denken?

Fabi hat sich Freitag auf meine Sms hin gemeldet. Fragte, ob es noch aktuell sei, dass wir diese Woche telefonieren. Ja, Dienstag werde ich ihn wohl anrufen. Mehr Gedanken mache ich mir im Moment um den Abiball. Ich bin eine der vier Organisatoren. Tausend Dinge sind noch zu erledigen. Hunderte von Leuten müssen angerufen werden. Und dann muss ja auch noch eine Begleitung her. Ich würde gerne mit Fabi hingehen, Fabi ist der Einzige den ich gerne an meiner Seite hätte. Ist es dumm ihn zu fragen, fühlt er sich überrumpelt? Hat er vielleicht keine Lust? Und selbst wenn er zustimmt, es bliebe die Angst, dass er kurz vorher absagt, wie schon so oft. Trotzdem nur er soll es sein.
7.5.06 22:36


its my life

Würde gerne was spannendes erzählen, aber da gibts im Moment nicht viel. Höhepunkt sind wohl die Telefonate mit Fabi, gestern und heute. Ziemlich kurz aber immerhin. Morgen fährt er nach Amsterdam und kommt Sonntag wieder. Dann will er sich melden. Wir werden sehn. Ja, was hab ich ansonsten gemacht..? Nichts. Nichts so richtig. Bis 12 Uhr geschlafen, 1 Stunde faul in der Sonne gelegen. In der Schule angerufen und den Prüfungstermin erfragt. Schreiben für die Schülerschaft aufgesetzt. Naja irgendwie nichts Weltbewegendes. Traurig eigentlich. Später sitze ich bestimmt als alte Frau auf meinem Sofa und beschwere mich, dass die Jahre so schnell vergangen sind. Ich habe Fabi noch nicht gefragt ob er mit zum Ball kommt. Vielleicht Sonntag. Falls er anruft....
10.5.06 23:02


Was ist nur los?

Schon vor zwanzig Minuten konnte ich auf der Arbeit schluss machen, auf dem Weg nach Hause bin ich deshalb aber noch lange nicht. Ich warte auf meinen geliebten, wie ebenso gehassten, Nachtexpress. Ne ganze Dreiviertelstunde kann ich noch hier rumhängen. Eigentlich nicht so schlimm, das Rumhängen an sich, aber die Leute..... Ich führe schon seit 10 Minuten ein sinnloses Gespräch mit 2 Typen die einfach nicht verstehen wollen, dass ich in ruhe gelassen werden will. Verdammt. In genau 7 werde ich wohl langsam in Richtung Haltestelle schlendern...hoffentlich treffe ich niemanden im Express...ich will allein sein.
13.5.06 03:24


Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär...

Eigentlich war es ein echt schöner Tag. Ein schöner regnerischer Samstag. Perfekt um im Bett zu liegen, fern zu sehen und zu faulenzen. Blöd nur, wenn man eigentlich lernen müsste und es aus den eben genannten Gründen nicht tut...

In letzter Zeit denke ich viel darüber nach, was ich mir in meinem Leben wünsche, was ich erreichen will, was für ein Mensch ich sein will. Tja, das Ergebnis lässt zu wünschen übrig..ich grübele und grübele aber zu einem vernünftigen Ergebniss komme ich leider nicht. Ich mache mir Gedanken über Dinge über die ich garnicht nachdenken müsste. Versuche Lösungen für Probleme zu finden, die ich selbst garnicht habe. Kurz gesagt: Ich mach mir das Leben selbst schwer. Blöd eigentlich.

Als ich letztens mit jemandem sprach, der mich eigentlich nicht kennt, also nicht so wirklich. "Nur" meine Blogeinträge. Na, ja, jedenfalls ist mir da aufgefallen, wie sehr mir solche Gespräche fehlen. Wie sehr mir so jemand fehlt, jemand, der mir einfach zu hört, bei dem ich das Gefühl habe weiß, dass er mir wirklich zuhört, dass er sich für mich als Person interessiert. Bei diesem Gespräch ist mir auch aufgefallen, dass es mir nicht schwer viel ihm zu zuhören, zu versuchen ihn und seine Situation zu verstehen. Ich muss zugeben, es gibt Personen, da fällt es mir wirklich schwer, bei ihm nicht.  Ja, ich rede gerne mit ihm, ok, reden ist nicht ganz richtig, chatten.

Als wir dieses Gespräch geführt haben, saß ich auf meinen Bett und musste manchmal wirklich schmunzeln. Keine Ahnung warum. Es macht einfach Spaß mit ihm zu reden, selbst über Themen, über die man an sich nicht gerne spricht. Danke. Und schade das du gerade nicht online bist...

14.5.06 00:40


Jetzt wirds ernst..

Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Erst wr die Standybyleuchte meines Fernseher zu hell, dann hatte ich totale Bauchschmerzen, dan viel mir etwas ein, was ich unbedingt noch nachschlagen wollte, um ca. 3 Uhr kamen im 5 Minuten Takt irgendwelche Laster in unsere Straße gefahren und mussten ihr Türen so lauft öffnen und schließen, dass ich wegen dieser Unverschämtheit richtig sauer wurde. Als ich dann endlich bereit war richtig zu schlafen, fingen die Vögel schon an zu zwitschern, leider so laut, dass, wenn es eine Feng-Shui CD gewesen wäre, sie sicherlich niemand gekauft hätte.

Um 6 Uhr heute früh habe ich es dann endgültig aufgegeben und bin aufgestanden. Ich hab echt bammel vor dieser Prüfung. Naja ich werde heute Nachmittag von den Qualen berichten..!

15.5.06 07:53


Du nicht!

Es ist Mittwoch. Es ist doch Mittwoch oder? Mittwoch, nicht Sonntag. Er hatte doch gesagt er meldet sich Sonntag. Ist Mittwoch vielleicht der neue Sonntag und ich habe diesen Trend verpasst? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, das hätte ich sicher mitbekommen. Also warum schreibt er mir erst heute? Frag mich wie's mir geht und was ich so mache, ob wir uns morgen in seinem Lieblingsclub sehen. Hmm hat er es vielleicht einfach vergessen, vergessen, dass er mich anrufen wollte. Er nimmt solche Versprechen nicht sonderlich ernst. Wenn ich ihn darauf anspreche wird er sich sicher entschuldigen. Klar werde ich morgen in seinen Lieblingsclub gehen. Natürlich werde ich ihn fragen warum er nicht angerufen hat. Eine wirkliche Antwort erwarte ich nicht.
17.5.06 22:32


Gezwungen

Ich kann nicht anders, ich freue mich ihn heute Abend zu sehen. Vorher gehts zwar noch ins Kino (Sakrileg), aber ich weiß, dass ich mich nicht voll auf den Film konzentrieren werden kann. Na, ja, er hat eh total schlechte Kritiken bekommen, also versuche ich nicht zu viel zu erwarten. Warum klappt das eigentlich bei Filmen, aber Männern aber nicht? Bei einigen hätte ich die schlechten Kritiken wohl besser etwas ernster genommen und meine Freude in zügeln gehalten. So wie heute bei dem Film. Wahrscheinlich wäre das zu einfach gewesen, zu leicht. Ich bin jedenfalls gespannt, was diesen Baned betrifft. Ja, und ich versuche auch die Vorfreude auf Fabi etwas zu zügeln...schließlich hat er auch nicht gerade die besten Kritiken erhalten....
18.5.06 20:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung